Der Lebenslauf meines 206 Sport S16

11.10.2001 Ich gehe zum Händler und frage, was ich denn noch für meinen 206 XS bekommen würde, wenn ich einen nagelneuen S16 kaufe. Nach langem hin und her kamen dann 14.000 DM raus. Nun gut, ist halt 3 Jahre alt, hat 68.000 runter und die ganzen An- und Aufbauten sind ja sowieso nix wert.
Jedenfalls habe ich ein ausgedehntes Gespräch mit der Verkaufsberaterin. Ein schwarzer 206 S16 soll es sein, mit Alcantara/Leder-Ausstattung, CD-Wechsler und umfangreichen Umbauten. Dazu zählen Tieferlegung, WRC-Frontschürze, Dachspoiler, Seitenschweller, Böser Blick, Sportauspuffanlage, 17" Felgen mit den breitesten Reifen, die an den 206 passen, Radkasten- und Spurverbreiterung und einen Satz Winterräder, weil es ja langsam kalt wird...
13.10.2001 Ich erfahre nun den Komplettpreis meines neuen Wagens. Etwa 47.000 DM kommen mit allem Drum und Dran zusammen. Liefertermin ist allerdings frühestens Dezember, da kein schwarzer S16 mehr auf Lager ist.
14.11.2001 Bin mit meinem XS zum Winterräder aufziehen in der Werkstatt. Solange der Radwechsel dauert, blättere ich in den 206-Prospekten des Modelljahres 2002 (gültig ab 15.10.01) und stelle fest, das der S16 einiges mehr an Ausstattung hat als vorher. Sofort löchere ich die Verkäuferin, ob mein bestellter S16 denn auch ein 2002er Modell sei. Sie meinte nur "Lassen Sie sich doch überraschen." Toll!
Dann kam auch noch ein Lieferauto auf den Hof gerollt und brachte die Teile vom Tuner (Spoiler, Auspuff usw.). Ich fragte den Kundendienstleiter, ob denn schon ein Liefertermin klar ist. Er meinte, die Rechnung für den S16 sei schon da, es kann also nicht mehr lange dauern, bis mein "kleiner Schwarzer" auf dem Hof steht.
Allerdings werden die Umbauten ja auch noch einige Tage brauchen.
28.11.2001 Der S16 steht inzwischen seit einigen Tagen beim Händler. Allerdings gibt es leichte Schwierigkeiten beim Anpassen und bei der Lackierung der Anbauteile. Es kann also noch ein paar Tage dauern, bis er fertig ist.
07.12.2001 Endlich ist es soweit, mein neuer 206 Sport S16 ist da!!!
Komplett schwarz, mit WRC-Frontschürze, bösem Blick, Musketier-Seitenschwellern, Musketier Zentral-Auspuffanlage, Radkastenverbreiterungen, Tieferlegung und Dachspoiler. Ein Traum von Auto!!!
Es ist ein wirklich ein S16 des Modelljahres 2002, hat also auch Lichtsensor, Regensensor, Bordcomputer und Multiplex-Technik. Das einzige was nun noch fehlt, sind die dunkelverchromten 17" Felgen mit 225er Schlappen. Die kommen dann erst im Frühjahr drauf. Momentan steht das Auto auf 185er "Asphaltsägen" mit Winterprofil.

Jedenfalls macht der S16 höllisch Spaß!!! In 8,5 sec auf 100 km/h - und diese Beschleunigung setzt sich bis ca. 190 fort. Dann geht es etwas langsamer vorwärts bis sage und schreibe 225 km/h. Damit kann man dann schon fast Porschefahrer ärgern - geil!!!!
Sobald die ersten Fotos fertig sind, werde ich sie auf meiner Seite veröffentlichen...
15.12.2001 Die Original-Heckantenne passt nicht! Wenn man die Heckklappe öffnet, knickt die Antenne (bedingt durch Dachspoiler) senkrecht nach oben ab. Ich fahre also zum Händler und bemängele das Teil. Er will nun eine Stummelantenne bestellen, die sehr kurz ist und von vornherein schon fast senkrecht steht. Bis das Teil da ist, schraube ich also jedes mal, wenn ich den Kofferraum öffne, die Antenne ab...genial!!! (Kommt momentan allerdings nur zum CD's wechseln vor)
26.12.2001 Mein Kumpel macht mich auf die Homepage von DSF-MotorVision aufmerksam. MV veranstaltet ja regelmäßig mit sämtlichen Autos so genannte "Track-Tests". Dabei werden die Autos schonungslos über einen Test-Parcours gejagt. Spitzenreiter ist ein Mitsubishi Carisma EVO VI, dicht gefolgt von Audi RS4, 911 GT 3, Carerra, BMW M3, M5....
Und nun haltet euch fest - der 206 S16 ist mit gerade mal 1,13 sec Rückstand auf Platz 10 gelandet!!! Noch vor Subaru Impreza, BMW Z3 und vielen anderen Karossen, die weitaus mehr Leistung haben ... nicht schlecht!
Übrigens: da in meinem 206-Forum öfters mal die Streitfrage 206 S16 vs. Léon Cupra auftaucht - der Cupra ist bis Platz 32 nicht zu sehen. Kann natürlich sein, dass er noch nicht getestet wurde...
09.01.2002 Eine andere Antenne wird angebaut. Sie ist etwas kürzer als die originale und steht in einem steileren Winkel. Die Heckklappe lässt sich nun problemlos öffnen, ohne das Dachspoiler und Antenne Schaden nehmen. Mein Händler hat freundlicherweise die Originalantenne in Zahlung genommen. Da die neue Antenne billiger ist, als die originale, hätte ich sogar fast noch Geld wiederbekommen - wenn da nicht der Leihwagen gewesen wäre, der ja auch noch ein paar Euro-Taler gekostet hat...
Der Leihwagen war ein Erlebnis!!! Ein nagelneuer schwarzer 206 Spécial mit satten 60 PS und null Ausstattung. Hab mich auf dem Weg zur Arbeit kaum auf die Autobahn getraut ;-))) Ganz so schlimm war es nicht, aber 80 PS weniger machen sich schon recht deutlich bemerkbar....Überholen ist ein Alptraum, an der Ampel wegkommen auch. Na ja, nach 10 Stunden konnte ich wieder in meinen S16 klettern und dem Rest der automobilen Welt den (Doppel)Auspuff zeigen ;-))))))))

04.02.2002 Ich bestelle das K&N 57i Generation II Performance Kit, denn irgendwie vermisse ich den tiefen Sound des offenen Ansaugtrichters beim Gasgeben, wie er im XS war. Das Generation II - Kit hat ein verbessertes Kaltluftzufuhrsystem und wohl sogar den TÜV-Segen, soll allerdings gute 400 € kosten.

Mittlerweile ist der S16 knapp 2 Monate alt und hat bereits 6.000 km auf der Uhr. Ich denke, Ende März ist die 10.000er Garantieinspektion fällig und bei der Gelegenheit kommen dann auch die dicken 225er Schlappen drauf.

28.02.2002 Der K&N Luftfilter ist endlich da und wird eingebaut. Nun ist der Klang wieder so, wie er sein sollte! Beim Gasgeben entsteht ein absolut genialer Sound...
Natürlich macht sich das Luftfiltersystem auch in Sachen Anzug und Endgeschwindigkeit bemerkbar. Laut K&N werden 5-10% Leistungszuwachs erreicht, was ca. 7 PS ausmacht. Damit hat mein S16 etwas über 142 PS.
Lag die Vmax vorher bei ca. 225 km/h, sind es nun satte 230 km/h...und das in einem Kleinwagen ;-)))) Da werden sich sicher so einige Fahrer großer Limousinen auf der Autobahn wundern...
27.03.2002

Endlich ist es Frühling!!! Die großen Felgen werden aufgezogen. Der S16 muss dazu 2 Tage in die Werkstatt, da auch noch die hinteren Radkästen leicht gezogen werden müssen.

Bei der Gelegenheit wird dann auch gleich die 10.000er Garantieinspektion durchgeführt.

Außerdem lasse ich die Glühlampen komplett auf Philips "VisionPlus" umrüsten. Das Ergebnis ist ein gleißend weißes Licht, was fast an Xenon-Werte heranreicht.

 

07.04.2002 Habe an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Sachsenring teilgenommen. Dabei musste der S16 so an die 60 Vollbremsungen mitmachen. Aber dabei konnte man die Grenzen des Wagens er"fahren", weiß wie das Auto in Notsituationen reagiert und was man tun muss, um mit möglichst wenig Schaden davonzukommen. Ein solcher Kurs ist eigentlich jedem Autofahrer zu empfehlen! Man lernt viel und es bringt jede Menge Spasssss - dazu noch auf einer echten Rennstrecke...einfach nur geil!!!

Die Fahrt zum Sachsenring (und auch zurück) hat ebenfalls jede Menge Fun gebracht: ca. 220 km Autobahn - zu 80% freigegebene Pisten, da konnte ich einfach nicht anders und bin mit maximaler Geschwindigkeit gefahren. Die Autos, die mich überholt haben, kann man an einer Hand abzählen ;-))) Resultat: nach besagten 220 km war der Tank (immerhin 50 Liter SuperPlus) mehr als 3/4 leer!!! Also da machen sich die 2,0 Liter-Maschine und die dicken Schlappen doch sehr deutlich bemerkbar. Der Durchschnittsverbrauch lag bei ca. 15 Litern, allerdings war die Strecke in 1h 15min zurückgelegt ;-)))

Es wird noch ein Perfektionstraining angeboten, wo man dann auch in höhere Geschwindigkeitsbereiche kommt. Diesen Kurs werde ich voraussichtlich Ende Juni besuchen...

zur Info: ein solcher Kurs kostet auf dem Sachsenring zwischen 123 € und 146 € und dauert knapp 8 Stunden. Außerdem geben viele Autoversicherungen Rabatte auf absolvierte Fahrsicherheitskurse...(zwischen 5 und 15%)

08.04.2002 Es werden Felgenschlösser montiert, damit der S16 nicht eines Tages mit ein paar Mauersteinen aufgebockt auf dem Parkplatz steht ;-)))

Der Blinkerschalter ist defekt. Wird auf Kulanz gewechselt. Des weiteren bemängele ich ein Dröhnen der hinteren Lautsprecher, auch bei sehr geringer Lautstärke. Mein Händler bestellt andere Lautsprecher, die dann auf Kulanz eingebaut werden sollen.

 

23.05.2002 Die hinteren Lautsprecher werden getauscht. Seit zwei Tagen funktioniert die Hupe nicht mehr einwandfrei. Beim Versuch, mittels drücken der rechten Lenkradspeiche zu hupen, blieb die Airbagverkleidung schief hängen, aber es kam kein Ton.
Die Werkstatt meinte, der Hupring im Lenkrad sei defekt. Allerdings ist ein solches Teil für Modelljahr 2002 nicht am Lager und müsse bestellt werden. Dummerweise stellt Peugeot gerade die Ersatzteilversorgung auf die absolut geniale Software SAP um. Es dauert also WOCHEN, ehe mein Ersatzteil beim Händler ist...
20.06.2002 Ich lasse die vorderen Bremsbeläge bei 17.300 km wechseln, da am kommenden Sonntag wieder mal ein Verkehrssicherheitstraining ansteht, und die Beläge ziemlich runter sind. Mein neues Lenkrad ist immer noch nicht angekommen. Der absolute Hit ist aber, dass für den Wechsel der Beläge fast zwei Stunden in der Werkstatt sitze und anschließend zu Hause von der gleichen Werkstatt einen Brief im Kasten habe, dass Peugeot mein Auto in die Werkstatt zurückruft, weil die Lenksäulenverkleidung geprüft werden soll. Veranschlagte Dauer der Prüfung: ca. 2 Stunden. Man hätte diese Prüfung ja auch gleich mit dem Tausch der Bremsbeläge verbinden können, aber nein, man muss noch einmal zwei Stunden warten...GENIAL!!!
23.06.2002 Es geht wieder auf den Sachsenring, zum zweiten Kurs des Fahrsicherheitstrainings. Es war wieder einmal absolut geil. Einige Übungen aus dem ersten Training wurden wiederholt, allerdings mit höheren Geschwindigkeiten und verstärkten Schwierigkeitsgraden. Die Krönung des Tages waren jedoch die 3 Einführungsrunden über den Sachsenring und die anschließenden 6 Runden mit hoher Geschwindigkeit. Hinterher waren die Räder glühend heiß, es roch stark nach Gummiabrieb und die schönen Chromefelgen sahen verdammt dunkel aus, da einiges an Bremsstaub kleben geblieben ist.
Nun habe ich Blut geleckt und reserviere gleich noch einen Termin für ein Hochgeschwindigkeitstraining Mitte September.
Ich freue mich jetzt schon drauf...
09.07.2002 Mein S16 hat inzwischen 18.200 km auf der Uhr.
Fahre wieder in die Werkstatt wegen der Rückrufaktion mit der Überprüfung der Lenksäulenverkleidung. Bei der Gelegenheit werden auch noch einige andere Reparaturen auf Kulanz durchgeführt:
  - die vorderen Radkasten-Innenverkleidungen sind lose
  - das Quietschen der Bremsen ist einfach mal nur peinlich
  - die Scheibe der Fahrertür knackt unheimlich, wenn sie ganz heruntergelassen ist
  - die Nebelscheinwerfer beschlagen von innen, wenn's regnet
  - die Innenverkleidung der Fahrertür dröhnt, wenn das Radio läuft

Am nächsten Tag konnte ich meinen S16 wieder abholen - alle Mängel wurden beseitigt. Die Hupe geht nun auch wieder...
26.07.2002 Bin bei einem Kumpel, welcher Mechaniker bei VW ist. Wir wollen den Auspuff etwas lauter bekommen, da der Musketier-Endtopf recht leise ist. Wir bauen den ESD ab, um zu sehen, wie das ganze "ohne" klingt: WIE EIN PANZER!!!! Es dürfte also nichts bringen, nur den Mittelschalldämpfer rauszunehmen. Also wird der Endschalldämpfer aufgeflext, die Wolle rausgeräumt und eine kurze Verbindung zwischen Ein- und Ausgangsrohr eingeschweisst, anschliessend wieder etwas Wolle rein und zugeschweisst das Ding.
Nun ist er hörbar lauter als vorher. Allerdings auch nicht zu laut, denn irgendwann muss man ja mal zum Tüv...
01.08.2002 Seit zwei Tagen zeigt die Anzeige für die Öltemperatur nichts mehr an. Der Zeiger steht auf absoluter Nullstellung. Ich fahre in die Werkstatt und tippe auf den Sensor. Doch der Sensor ist ok, es ist das Kombiinstrument. Es wird ein neues bestellt und dann in den nächsten Tagen auf Kulanz gewechselt.
13.08.2002 Durch Zufall bemerke ich, dass sich unter der Rücksitzbank Wasser sammelt. Auch die Dämm-Matte im Kofferraum ist triefend nass (sieht man aber erst, nachdem die obere Matte weg ist...). Fahre am nächsten Morgen in die Werkstatt. Die findet heraus, dass das Wasser durch die Notentlüftung in den hinteren Radläufen eindringt. Die Radkasteninnenverkleidungen wurden ja bei der Montage der 225er Reifen wegrationalisiert, da es sonst schleift. Diese Entlüftungslöcher werden daraufhín verdichtet, allerdings dermassen dicht, dass man bei Inbetriebnahme der Lüftung ab Stufe 2 (von 8) einen irren Druck auf den Ohren hat, dass man es kaum noch aushält. Läuft die Lüftung auf Stufe 6 oder höher und man will die Tür aufmachen, sprengt es diese förmlich auf, wenn man nur leicht am Türgriff zieht - Wahnsinn!!!
Will sofort wieder in die Werkstatt, aber das Jahrhunderthochwasser kommt mir dazwischen - muss den S16 erstmal in Sicherheit bringen, den gleichen Abend werden wir evakuiert, der Weg zur Werkstatt ist am nächsten Tag unter Wasser und bleibt dies auch vorläufig...
21.08.2002 Anruf von der Werkstatt - das Kombiinstrument ist endlich eingetroffen. Ich erzähle dem Meister gleich vom Problem mit der  Entlüftung. Termin ist kommender Samstag...
24.08.2002 Das neue Kombiinstrument wird eingebaut, die Öltemperaturanzeige funzt nun wieder. Die Abdichtung der Notentlüftung wird etwas gelockert. Der Druck im Innenraum ist nun weg, aber es gilt nun zu beobachten, ob weiterhin Wasser in den Innenraum eindringt. Leider regnet es bei uns seit Wochen nicht, außer dem Wasser von unten (Hochwasser) ist es trocken...Schaumermal...
 
17.09.2002 Bin wieder auf dem Sachsenring zum "Perfektionstraining 3" - dem Hochgeschwindigkeitstraining. Es war mal wieder ein rundum gelungener Tag. Einige der Übungen aus den ersten beiden Trainings wurden wiederholt, allerdings mit höheren Geschwindigkeiten und verschärftem Schwierigkeitsgrad. Der krönende Abschluss des Tages war dann das angeleitete Fahren über den Sachsenring und die anschließende Stunde freies Fahren - also ohne Anleitung, auf eigenes Risiko, was das Auto hergibt - geil!!!! Diese eine Stunde hat zwar fast eine halbe Tankfüllung gekostet, aber es war unbeschreiblich!!! Permanent Vollgas - an der schnellsten Stelle der Strecke mit ca 180 km/h.
Werde im nächsten Jahr entweder dieses Training noch einmal wiederholen oder den ersten Kurs der "Drift& Drive - Rallyeschule" auf dem Sachsenring besuchen.

Hier noch ein kleines Video vom Trainingstag am Sachsenring

19.09.2002 Wieder Wassereintritt in Kofferraum und unter der Rückbank. Die Werkstatt baut nun andere Radkästen ein - seitdem ist endlich der Druck weg und Wasser dring auch nicht mehr ein.
01.11.2002 Die Winterreifen kommen wieder drauf. Nun sieht der S16 wieder arg schmalspurig aus. Der Werkstattmeister gebrauchte den Begriff "nicht standesgemäß". Fährt sich wie auf rohen Eiern mit der 185er Asphaltsägen...
11.12.2002 Fahre zur 30.000 km Inspektion. Ich bemängele ein Dröhnen bei konstant 2.500 U/min - egal in welchem Gang. Ursache war die Plastik-Abdeckung des Zylinderkopfes. Das Teil wurde wieder befestigt, nun ist Ruhe. Sonst gab's keine Probleme...
07.02.2003 Während der Fahrt fallen plötzlich alle Instrumente aus. Tacho, Drehzahlmesser, Öl- und Wassertemperatur sowie die Tankanzeige gingen auf Null, sämtliche Warn- und Kontrollleuchten gingen an, Radio und Klimaautomatik schalten sich ein und aus wie sie wollen. Das Display zeigt auch nur noch Müll an. Hinzu kommt ein nervendes, sehr lautes Piepen und die STOP-Leuchte brennt. Blinker sind ohne Funktion, Licht geht auch nicht mehr - kurzum ein Komplettausfall der Elektronik.
Fahre sofort in die Werkstatt, unterwegs geht auf einmal alles wieder. Die Werkstatt hängt ihn an's Prüfgerät und meint, die zentrale Steuereinheit ist hinüber. Das Ersatzteil muss erst bestellt werden. Dies kann so 3-4 Tage dauern.
Als Leihwagen bekomme ich ein wunderschönes 406 Coupé mit 2,2l HDI FAP Diesel. Fahre damit das ganze Wochenende mit etwa einer viertel Tankfüllung knapp 400 (!) km. Wahnsinn, da braucht meiner fast 50 Liter Super plus...
10.02.2003 Ich kann meinen S16 wieder abholen. Ich spiele mit dem Gedanken, das Auto in Zahlung zu geben und mir das 406 Coupé zu leisten. Von der Ausstattung her hat der das gleiche wie mein 206, zusätzlich noch ESP und ASR. Da ich jeden Tag ca. 100 km fahre, nur um auf Arbeit und zurück zu kommen, würde sich der Diesel auf jeden Fall lohnen. Ist schon ein Unterschied, ob man 7-8 Tankfüllungen Super plus oder 2-3 Füllungen Diesel im Monat braucht.
Nach zähen Verhandlungen werde ich mit dem Händler einig, am 18.02.03 werde ich meinen heißgeliebten S16 in Zahlung geben und mir das Coupé leisten.
18.02.2003 Heute ist es soweit: Ich tausche meinen S16 gegen das 406 Coupé. Damit endet dieser Lebenslauf.
Vom Coupé gibt's bald die ersten Fotos auf diesen Seiten...