Der Lebenslauf meines 406 Coupé 2.2 HDi
 
18.02.2003 Heute ist es soweit, ich kann mein Coupé beim Händler abholen.  
29.03.2003 Ich bemerke, dass die Kontrollleuchte für ESP ständig aufleuchtet. Die Werkstatt bestellt ein neues ESP-Steuerteil, dass in wenigen Tagen da sein und auf Kulanz ersetzt werden soll.  



02.04.2003
Die Serienantenne wird duch eine 9cm kurze Alu-Antenne ersetzt. Empfang ist etwas schlechte, die Optik entschädigt jedoch diesen Umstand. Radioempfang brauche ich eigentlich auch nur für den Verkehrsfunk...

08.05.2003 Tausche den Serienluftfilter gegen einen K&N Sportluftfilter aus. Ist allerdings nur ein Tauschfilter - kein offenes Performance Kit, wie ich es in meinen beiden 206ern hatte. So ein offenes System gibt's zwar auch für den HDi, klingt dann aber sicher nur wie Trecker...

22.05.2003
 
Das neue ESP-Steuerteil wird eingebaut. Nun ist alles in Ordnung. Bei der Gelegenheit wird auch noch ein 6fach CD-Wechsler nachgerüstet, da das Serienradio nur ein Cassettenteil hat.
 
 
02.09.2003
 
Nach dem Tanken spinnt die Tankanzeige. Obwohl der Tank randvoll ist, zeigt sie immer noch leer an. Der Bordcomputer denkt sich seinen Teil und zeigt 0 km Restreichweite an. Zündung an / aus - keine Veränderung. Erst nachdem der Motor eine halbe Stunde stillstand, kam die korrekte Anzeige.
Bin in die Werkstatt gefahren - "naja, die Elektronik halt.."
 
29.10.2003
 
Bestelle mir beim Händler noch eine Mittelarmlehne - habe es bei diversen Kumpels in Laguna, BMW und Audi ausprobiert - fährt sich einfach entspannter und bietet zusätzlichen Stauraum für Handy, Getränke etc.
 
 
13.11.2003
 
Wieder mal fahre ich tanken - gleiches Problem - Tankanzeige auf Null, obwohl die Karre bis zum Stehkragen voll ist. Nach dem das Auto wieder eine ganze Zeit steht, erscheint die korrekte Anzeige.
 
29.11.2003
 
Wir veranstalten ein kleines regionales Peugeot-Treffen in Leipzig. 17 Leute aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg waren da. War ein sehr lustiger Abend im U.S.-Play in Leipzig!
An dieser Stelle noch einmal Grüße an alle Peugeot-Freunde!!!
 
01.12.2003
 
Bin in der Werkstatt, weil die Tankanzeige immer noch spinnt. Problem ist nun behoben - na schaumermal...
 
01.12.2003
 
Zusätzlich zur Serien-Stereoanlage findet ein aktiver Subwoofer "Magnat Pitbull" im
Kofferraum Platz. Bisher bin ich mit maximaler Bass-Einstellung am Radio gefahren und von Tiefen war fast nichts zu hören, jetzt steht der Bass auf minus 2 und die Bude bebt wie verrückt. Muss das Nummernschild noch mit Gummistreifen unterfütten, es scheppert einfach nur ;-)))) Trotz des gewaltigen Basses ist der auf das Auto abgestimmte räumliche Klang der Serienanlage hervorragend.
 

09.12.2003
 
Zur Leistungssteigerung wird eine PBox zwischen Einspritzanlage und Motorsteuerung geklemmt. Heraus kommen 30 PS und etwa 70 Nm Drehmoment Mehrleistung gegenüber der Serie. Somit hat das Coupé jetzt 165 PS und 380 Nm Drehmoment - und das sogar mit TÜV-Segen...

Der Anzug von 1.500 - 4.000 Umdrehungen ist sagenhaft - der Drehzahlmesser schnellt nun nach oben, wie bei einem Benziner!
Selbst bei knapp 200 km/h schiebt das Teil noch wie verrückt nach vorn.

Mehrverbrauch an Sprit ist kaum spürbar, Endgeschwindigkeit liegt um etwa 10 km/h höher als vorher, bei knapp 230 km/h ist Schluss. Der Spurt von 0-100 km/h ist zirka
2 sec schneller erledigt als bei der Serienleistung.
 
10.12.2003 Wieder mal an der Zapfsäule - danach ist die Anzeige korrekt - lässt ja hoffen ...
 
 
10.12.2003 Lasse mir ein Angebot für eine Tieferlegung um 35 - 40 mm machen, soll noch vor Weihnachten was werden...
20.12.2003 Bei einer Außentemperatur von unter 0°C leuchten nach einem Kaltstart die Warnlampen von ESP, ASR und ABS auf. Der Bordcomputer meldet, ASR und ESP seien inaktiv und es gäbe eine Anomalie im ABS-System.
Zündung aus und gleich nochmal starten - dann ist alles ok.
Tippe auf das Steuerteil, welches vor einem halben Jahr schon mal gewechselt wurde.
 
21.02.2004 Die Macke mit ABS/ESP/ASR-Steuerelektronik besteht nach wie vor, nun leuchtet auch noch die Kontrollleuchte für den FAP-Filter, der Bordcomputer meldet, dass FAP-Additiv sei auf Minimalstand. Fahre sofort in die Werkstatt, aber es ist Samstag Mittag - Feierabend. Bekomme einen Termin für den kommenden Montag.
 
22.02.2004 FAP-Lampe geht von allein wieder aus, seitdem ca. 3000 km gefahren, sie blieb auch aus. Werkstatt meint, ich soll es mal beobachten.
 
12.03.2004 Die 40.000km Durchsicht steht an, außerdem sind die Bremsen komplett runter. Bei der Gelegenheit werden die Elektronikprobleme noch mal überprüft und der FAP-Filter regeneriert.
Ist ein recht teurer Spass, die Brembo-Bremse (Scheiben und Beläge) vorn zu erneuern...fast 400 EUR allein dafür werden fällig. Ansonsten fielen nur noch Kosten für den Ölwechsel und die normale Inspektion an.
Außerdem wird das Auto einer Komplettpflege mit Innen-/Aussenreinigung, Polsterpflege, Politur, Wachs und Motorwäsche unterzogen.
 
13.03.2004 Seit der Motorwäsche spinnt meine PBox immer mal, denke mal sie hat Wasser gezogen. Sie wird ausgebaut, getrocknet, überprüft, wieder eingebaut - funktioniert erstmal wieder.
 
31.03.2004 Die Sommerreifen kommen drauf und das Coupé bekommt ein paar Eibach-Sportfedern eingebaut. Damit kommt das Auto ca. 35-40mm tiefer und ist etwas härter gefedert als vorher. Besonders in schnellen Kurven machen sich die neuen Federn positiv bemerkbar, das Auto liegt wie ein Brett auf der Straße.
Weiterhin wird die Elektronik überprüft, weil ständig nach einem Kaltstart die Meldung "STOP - Kühlmitteltemperatur Motor zu hoch" erscheint. Dies kann aber eigentlich nicht sein, wenn das Auto vorher 12 Stunden in der Garage stand.
Außerdem bemängele ich wieder das sporadische Aussetzen der PBox.
 
22.04.2004 Die Meldung mit der Kühlmitteltemperatur erscheint wieder sporadisch, Werkstatt kann keinen Fehler feststellen.
Seit der Tieferlegung quietscht links hinten der Stoßdämpfer. PBox spinnt immer noch.
 
15.05.2004 Bei einem Ausflug mit ein paar Arbeitskollegen kommt es während eines Volleyballspieles zu einem kleinen Unfall. Mein Kollege stürzt beim Rückwärtslaufen auf mein neben dem Spielfeldrand geparktes Auto. Resultat: die Motorhaube ist an mehreren Stellen eingedellt. Fahre in die Werkstatt um zu fragen, ob man das wieder ausgebeult bekommt, aber es muss wohl eine neue Haube werden. Auch ein unabhängiger Gutachter bestätigt dies. Kostenpunkt um die 1.100 EUR! War ein teures Volleyballspiel...hoffe dass seine Versicherung das Ganze zahlt!